Herzlich willkommen auf meinem Blog. Ich bin Produkttesterin mit Herz und Teste gerne Produkte und Onlineshops. Auf meinem Blog Berichte ich über meine Erfahrungen und gebe Information zu den Produkten. Zusammen mit meinem Mann und dem kleinen Harry Mops sind wir ein herzliches Tester Trio

Mittwoch, 28. Juni 2017

Aeroxon - Sag Goodbye zu Insekten [Haushalt]


Der Sommer kommt und mit ihm seine kleinen Freunde. Die meisten kleinen Insekten stören mich während des Sommers nicht, aber einige von ihnen können sich einfach nicht benehmen. Ich denke jeder von euch, kennt die kleinen Obstfliegen in der Küche, Ameisen Großfamilien auf dem Balkon oder Motten im Kleiderschrank. Gegen diese kleinen Probleme hilft Aeroxon. Das Unternehmen Aeroxon bietet seit über 100 Jahren eine große Auswahl an Anwendungsfreundlicher und effizienter Schädlingsbekämpfung.

Ich habe von Aeroxonein kostenloses Testpaket mit einer Produkt -auswahl aus dem Sortiment erhalten, dafür nochmal vielen Dank.


Bei den ersten drei Produkten handelt es sich um Insektenfallen/Köder fürs Fenster. Erhalten habe ich die Insektenfallen in drei verschiedenen Ausführungen. Bei den ersten beiden handelt es sich um Klebefallen fürs Fenster. Eine Ausführung ist durchsichtig, die andere ist mit einem Früchtemotiv. Die Leimfalle eignet sich zum Fangen von Fliegen und anderen Insekten. Sie ist komplett Giftfrei und Geruchslos. Bei der Fliegenfalle wird das Natürliche verhalten der Fliege genutzt. Fliegen fühlen sich von Licht und Wärmequellen angezogen, daher ist das Fenster der perfekte Ort. Es ist hell und im Sommer auch schön warm. Die Fliegen, die in die Falle gehen können nicht mehr wegfliegen, da sie festkleben. Die Falle kann die ganze Saison oder bis sie voll ist verwendet werden.

Bei dem nächsten Produkt handelt es sich um einen Fliegen/Insekten KöderDiese sind in Schmetterlingsform und werden ebenfalls ans Fenster geklebt. Durch die Schmetterlingsform fällt nicht auf das es sich um ein Fliegen/Insekten Köder handelt. Auf Schmetterling ist ein Köder aufgebracht, welcher die Fliegen anlockt und tötet. Der Fliegen Köder ist Geruchslos, sollte aber von Kindern und Haustieren fern gehalten werden.


Ameisen kennen wir alle und wissen daher wie nervig diese kleinen Lebewesen sein können. In der Natur stören sie mich nicht, aber auf meinem Balkon oder in der Küche schon. Gegen dieses Problem bietet Aeroxon auch eine Lösung. Es gibt eine Ameisen Köderdose. In der Köderdose (sie ist Trittfest) befindet sich ein Köder, welchen die Ameisen Fressen und mit in ihr Ameisen Nest nehmen. Dort frisst es ebenfalls die Ameisenkönigin. Der Köder töten die Königin und kurz danach sterben auch alle anderen Ameisen aus dem Nest. Die Ameisen Köder Dose ist eine saubere Sache, da die Ameisen erst im Nest Sterben und nicht in oder an der Dose. Der Köder hält an einem trockenen Standort ca 6 Monate. [Die Köderdose ist gold wert. Wir hatten viele Ameisen auf den Balkon. Nach einem Tag waren alle weg und auch das Nest unterm Balkon war tot.]

Gegen Schädlingsbefall an Pflanzen hilft das nächste Produkt, es handelt sich um eine Gelbfalle. Es ist eine Leimfalle in der anlockenden Farbe Gelb. Sie wird im Blumentop oder an den Pflanzen befestigt und soll z. B. gegen Trauermücken, geflügelte Blattläuse und vieles mehr helfen. In der Packung enthalten sind 10 Gelbfallen. Je nach befall reicht eine Falle Pro Blumen/Pflanzen Standort[z. B. pro Fensterbank].

Das Nächste Produkt kennt wohl jeder von uns, es ist eine Fliegenfalle. Es handelt sich um die Spiralförmige Fliegenfalle, welche unter der Decke befestigt wird. Diese Art von Fliegenfalle haben wir immer zuhause und sind immer zufrieden. Den Leimstreifen vorsichtig aus der Verpackung drehen. Mit der Reißzwecke unter der Decke befestigen und fertig. Eine Falle reicht für ca 8 bis 10 Quadratmeter. Nach 8 Wochen sollte die Fliegenfalle gewechselt werden.


Motten sind meiner Meinung nach eines der ekelhafteste Insekten. Besonders störend sind sie im Kleiderschrank oder in Küchenschränken. Gegen dieses Problem gibt es Mottenschutz. Der erste Mottenschutz ist für den Kleiderschrank, um genau zu sein ist es ein Langzeit Mottenschutz. Es werden Motten, Pelzkäfer und deren Larven bekämpft. Der Mottenschutz reicht für 1 Quadratmeter Kleiderschrank.

Das nächste Produkt ist eine Lebensmittel Mottenfalle. Die Motten sind nicht nur im Kleiderschrank zu finden, sondern auch im Vorratsschrank der Küche. Die Mottenfalle wird einfach in den Schrank geklebt und lockt die Motten an. Angelockt werden die männlichen Motten durch ein Sexuallockstoff der weiblichen Motte. Die Motten fliegen in die Leimfalle und bleiben kleben. Die Falle ist Geruchslos und hält ca 6 Wochen.


Nun komme ich schon zu den letzten drei Produkten. Diese drei Produkte sind ebenfalls gegen Motten. Das erste Produkt ist eine Kleidermotten Falle für den Kleiderschrank. Die Falle lässt über drei Monate Pheromone frei und lockt damit werden Motten angelockt und bleiben an der Leimfalle Kleben.

Als Nächstes kommt ein Produkt, welches ich schon aus meiner Kindheit kenne. Es handelt sich um Textilschutz Säckchen. Solche hatte schon meine Oma in ihrem Kleiderschrank um ihre Kleidung zu schützen. Die Säckchen bekämpfen nicht nur die Kleidermotten, sondern beugen auch neue vor. In den Säckchen enthalten ist ein Granulat, welches sie Motten sofort bekämpft. Die Säckchen können in der Schrank gehängt oder in die Kommode gelegt werden.

Nun komme ich zu dem letzten Produkt, es ist Mottenpapier. Es wirkt wie die anderen Mottenprodukte. Motten werden bekämpft und die Kleidung vor einem Neubefall geschützt. Da es sich nur um kleine Papier Stücke handelt, ist es sehr diskret und Platzsparend.

Erhältlich sind die Produkte bei DM, Kaufland, EDEKA, Real,Marktkauf und viele mehr. 

Freitag, 23. Juni 2017

Gewara Cola [Getränke]



Den Geschmack Cubas in einer Flasche, Gewara hat das Geschafft. Wer Gewara noch nicht kennt, wird sie nun kennenlernen. Gewara ist eine Cola mit dem Geschmack Cubas. Diese Cola sollen das Lebensgefühl Cubas vermitteln.


Die Cola von Gewara wird nach einem Original kubanischen Rezept hergestellt. Die verwendeten Zutaten kommen aus kontrollierten biologischen Anbau. Es wird natürliches Mineralwasser und das Maximum an Koffein verwendet.


Die Gewara Cola ist seit 2016 auf dem Markt und ist daher noch sehr neu. Die Idee zu der Gewara Cola entstand bei einem Besuch in Kuba. Im Urlaub bereitete eine ältere Frau den Gründern ein Getränk zu. Dieses stellte sie aus einem Blätter-Mix her.


Die Gewara Cola soll mit den feinen Aromen von Rum, Limette und Rohrzucker verführen. Viele kenne diese Kombination von Cuba-Libre. Die Gewara Cola greift den Geschmack auf nur halt ohne Alkohol. Vor dem Probieren haben wir als Erstes die Cola kalt gestellt, für uns muss Cola kalt sein. Beim ersten probieren schmeckte man sofort, das diese Cola anders ist. Sie ist nicht so süß wie normale Cola, man schmeckt die Limette sehr heraus. Was meinem Mann nicht so zugesagt hat, war der hohe Kohlensäure Anteil in der Cola. Diese Cola ist für alle, was die Limette mögen und den besonderen Geschmack suchen.