Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 6. Februar 2016

Gnocchi Pfanne

Da ich jetzt mehr zeit habe zu kochen und zu probieren, habe ich schon einige Rezepte rausgesucht um sie auszuprobieren. Eines dieser Rezepte möchte ich euch vorstellen. Bei dem Rezept handelt es sich um eine Gnocchi Pfanne

Zutaten

500g Hackfleisch
500g Gnocchi
500g Kaisergemüse
250ml Gemüsebrühe
Gewürze nach Geschmack (Knoblauch, Salz, Pfeffer, Paprika usw.)
Öl

Als erstes wird das Hackfleisch gewürzt und zu kleinen kugeln geformt. Diese werden dann in heißem Öl angebraten. Wenn diese fertig sind werden sie aus der Pfanne genommen. Am besten die Hackbällchen bis zur weiter Verarbeitung im Backofen warm stellen. Nun in die Heiße Pfanne die Gnocchi anbraten, bis sie gold/braun sind. Diese dann ebenfalls aus der Pfanne nehmen und ebenfalls warm stellen. Nun wird die Brühe in die Pfanne gegeben und das Gemüse darin gegart (ca 10-15 min).  Nach der Garzeit etwas Brühe entnehmen und in einem Messbecher mit gewürzten abschmecken (ruhig etwas kräftiger, da die anderen Zutaten noch fast ungewürzt sind). Zu dem Gemüse die Gnocchi, die Hackbällchen und die Brühe geben. Nun alles erhitzen und nochmal abschmecken.

Ich hoffe euch gefällt das Rezept....Ich freu mich auch Tipps und neue anregungen. 

Dienstag, 12. Januar 2016

Der Mops und sein Charakter........Hier kommt Harry

Jedes Haustier hat so seine besonderen Eigenschaften. Besonders bei Hunden wird immer wieder deutlich was für besondere Charakteren es gibt. Ich bin Halterin von einem kleinen Mops und muss sagen das diese Rasse Hund ganz besonders sind. Ich möchte euch heute ein bisschen was über die Besonderheiten von meinem kleinen erzählen und kann jedem Mops Besitzer versprechen das er immer wieder schmunzeln muss. 


Das erste was mir sofort bei meinem kleinen Mann auffällt ist dieses geschlabber. Er ist immer und überall am Schlabbern. Egal ob er sich selber anschlabbert, die Kuscheldecke von Mama oder am besten wird gleich die Mama von oben bis unten Sauber gemacht. Ich finde es nicht schlimm, aber auf dauer und gerade wenn man Schlafen will kann das mehr als nerven. Ihn stört das gar nicht und er sieht auch nicht ein aufzuhören. 

Einen Tick den Harry hat ist Badeschaum. Er liegt gemütlich auf dem Sofa und schläft und ich gehe ins Bad. Es dauert keine zwei Sekunden und er steht neben mir vor der Badewanne. Ich weiß nicht wie er es macht, aber er weiß wann ich Badewasser anmache. Er bleibt bis das Wasser fertig ist im Bad und wartet das ich in die Wanne gehe. Ab diesen Moment geht die Sucht los. Es bekommt nicht genug vom Badeschaum und schlabbert wild drauf los. Wenn ich dann mal versuche ihn draußen auf den Flur zu lassen oder im Wohnzimmer bei meinem Mann, ist er nur am weinen oder Kratzt wie wild an der Tür. Baden ohne Harry Mops geht nicht. 

Und wenn wir schon bei Türen sind, es gibt für ihn einfach nichts schlimmeres als geschlossene Türen. Wenn die Türen geschlossen sind wird geheult, gekratzt und deutlich klar gemacht das diese Tür auf sein muss. Unsere Türen haben schon ganz schön gelitten also bleiben die Türen für den Hausfrieden offen. So schlafen alle ruhiger in unserem Haushalt. 

Essen ist ja generell bei Hunden ein ganz großes Thema, aber manchmal glaube ich das meiner etwas gaaaanz besonderes ist. Er liebt Paprika und riecht sie sofort. Doch er mag nur die roten und Gelben , die Grünen spuckt er aus und lässt sie liegen. Noch seltsamer wird es beim Futter, er sortiert es nach Farbe. Zuerst wird das Lieblings Teil gegessen danach erst der Rest . Manchmal ist meine Küche voll Futter, weil Harry wieder Futter Sortierer Spielen musste. 

Mal schauen wer seinen Mops hier wieder erkennt. Ich werde Harry weiter im Auge behalten und natürlich wieder berichten