Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 4. Mai 2015

Bioturm


Heute gibt es mal wieder einen neuen Bericht von mir. Und wie ihr es oben lesen könnt, geht es wieder mal um Naturkosmetik. Bei dem Onlineshop handelt es sich um das Naturkosmetik Unternehmen  Bioturm. Gegründet wurde das Unternehmen von Martin Evers im Jahr 2002. Mit einer langjährigen Erfahrung und viel familiärer Unterstützung entwickelt sich das Unternehmen Bioturm immer weiter. 

Als ziel hat sich bioturm gesetzt Visionen von Produkten umzusetzen, die das Wohlbefinden der Menschen erhöht  und dabei die Umwelt schont.

Ich habe die Möglichkeit  bekommen zwei Produkte von bioturm zu testen. Erhalten habe ich ein Shampoo und eine Bodybutter. Ich fange zuerst mit den Shampoo an.Bei dem Shampoo handelt es sich um ein Produkt der Shampoo-Linie.
Alle Shampoos haben ein tolles designe und verschiedene Eigenschaften. Das Shampoo, welches ich erhalten habe, ist das Repair Shampoo. Der erste Eindruck zu dem Produkt war von mir aus sehr positiv, denn mir gefällt die bunte Verpackung sehr gut. Die Idee hinter den farbenfrohen Verpackungen ist daher eine Hommage an die verschiedenen Weltkulturen. Das Repair-Shampoo trägt das Muster eines Teppichs in Mexiko. Zudem lässt sich das Shampoo durch die schmale Öffnung super Dosieren. Normalerweise kennt es jeder von uns das immer mehr aus der Flasche heraus kommt als wir wollen.
Der Hersteller verspricht eine schonende Reinigung der Haare mit einer intensiven Pflege. Das Haar soll ganz ohne Silikone leicht kämmbar und strahlend sein. Trockenes Haar soll wieder lebendig strahlen und geschmeidig sein. Für alle Veganer unter uns, keine sorge dieses Shampoo ist komplett Vegan. Da mein Haar im Winter eher dazu neigt strohig und trocken zu sein, passte das Shampoo natürlich optimal zu meinem Problemhaar. Über einen Zeitraum von zwei Monaten habe ich das Shampoo intensiv getestet. Um den Test nicht zu verfälschen, habe ich für diesen Zeitraum auf andere Produkte wie Spülung und Kur verzichtet. Ich wollte wissen, wie dieses Shampoo pflegt.Nach der ersten Haarwäsche war ich etwas verzweifelt. Meine Haare fühlten sich nach dem waschen einfach seltsam an. Ich hatte sorge, dass sie trocken schmierig aussehen würden. Nach dem Trockenföhnen wurde ich eines besseren belehrt, meine Haare waren weich und glänzend. Ich vermute mal das meine Haare sich erst mal an das neue Shampoo gewöhnen musste dieses Ergebnis hatte ich einen Monat lang. Mein Haar fühlte sich dann nicht mehr so gut an. Ich denke nicht das dies an dem Shampoo lag, sondern eher an meinen Haaren, sie wurden stark strapaziert und brauchten extra Pflege wie Kur und Spülung. Passend zu dem Shampoo gibt es im Shop auch eine passende Kur oder Spülung.Im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden mit dem Repair-Shampoo.Das Preis/Leistungsverhältnis passt meiner Meinung nach auch, für 4,95€ bekommt man 200ml Natur-Shampoo.

Das zweite Produkt, welches ich testen durfte, ist eine Bodybutter. Es handelt sich um die Bodybutter Granatapfel Nr 61. Erhalten habe ich den kleinen Tiegel mit 50ml Inhalt. Der Hersteller verspricht, dass sie Body Butter schnell einzieht und trockene Hautpartien mit Feuchtigkeit versorgt. Zudem soll sie die Haut vor einem Feuchtigkeitsverlust schützen. Geeignet ist sie für normal bis leicht trockene Haut. Es handelt sich um eine Kombination aus Jojobaöl und Sheabutter mit einem fruchtigen Duft. Ich persönlich benutze die Bodybutter nicht, um meinem ganzen Körper zu pflegen, denn sie ist mein ständiger Begleiter. In meiner Handtasche hat sie ihren festen Platz gefunden, denn ich nutze sie als Handcreme. Durch die kleine Größe ist sie superpraktisch und super für unterwegs. Durch  die tollen Inhaltsstoffe ist sie superpflegend und hält sehr lange. Mit den frischen Duft ist sie auch an grauen Tagen ein kleiner SOnnenstrah. Sie zieht schnell ein und hinterlässt auch keinen nervigen Fettfilm. Meine Hände werden einfach super gepflegt. Obwohl die Bodybutter super ist finde ich für 50ml 4,95 etwas viel. Ich würde sie mir eher zu besonderen Anlässen wünschen und mich damit verwöhnen. 

Der Versand der Artikel ging superschnell und ohne Probleme. Die Produkte waren nicht beschädigt oder ausgelaufen. Das finde ich top, da es gar nicht so einfach ist Cremes oder Shampoos schadenfrei zu versenden. Der Versand innerhalb von Deutschland komplett kostenlos. Nach Österreich ist der Versand ab 39,99€ kostenlos. Ansonsten kostet der Versand 5,90€.Der Versand in Deutschland dauert maximal 5 Tage, bei mir dauerte der Versand ca drei Tage. Sollte der Versand länger dauern, da die Ware nicht vorrätig ist, wird der Kunde darüber informiert. Der Versand nach Österreich dauert maximal 10 Werktage. Versendet wird mit DHL.

Zur Bezahlung der Bestellung werden folgende Zahlungsmöglichkeiten akteptiert : per PayPal, per Vorauskasse, per Lastschrift, per Kreditkarte oder auf Rechnung (für Bestandskunden). 

Bioturm könnz ihr auch bei Facebook finden


Montag, 23. Februar 2015

liebe lust und viel Diskussion

Seit einer Woche ist das Thema so aktuell wie nie und wird geliebt und gehasst. Es geht um den Film 50 shades of grey. Diese wilden Diskussionen über diesen Film finde ich total alber.

Leute mal ganz ehrlich schon als die Bücher erschienen sind gab es ein hin und her..was ein Skandal. Ich hab die Bücher auch und ja ich habe sie auch gelesen. Um ehrlich zu sein sogar mehr als dreimal. Die Bücher lassen sich super lesen und sind auch sexy, dreckig, romantisch, lustig, etwas erschreckend und menschlich. Wir alle sollten froh darüber  sein das es eine Frau mit drei Büchern  geschafft  hat das Thema sex und S/M so präsent wie nie zu machen. Keiner muss sich für  seine Vorlieben schämen  oder denken das er krank ist.

Genau so eine Diskussion fing an als klar war, dass das erste Buch verfilmt werden soll. Oh Gott welche Schauspieler spielen das nur?, wie viel Sex verträgt die Welt?....Fragen über fragen. Als der Film dann endlich am 14 Februar in den Kinos anlief wurde heiß diskutiert.  Die einen finden ihn Grotten schlecht, andere langweilig andere dazu gehöre ich auch finden ihn super. Doch anstatt das jeder die Meinung der anderen respektiert wird diskutiert. 

Und meist sind es genau die Leute die nur über den Film meckern er wäre  zu sexy und die Schauspieler schlecht, welche den Film schon mehr als zweimal gesehen haben.

Ich mag den Film, die Schauspieler und ganz besonders den soundtrack.