Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 14. Dezember 2014

Was neues aus pfannkuchen

Ich koche sehr gerne und probiere gerne neues aus, auch wenn die Rezepte etwas komisch sind. Doch gerade dann will ich sie probieren. Da ich einen superlieben Mann habe, der gerne mein versuchskaninchen spielt macht es doppelt so viel Spaß.

Heute stelle ich euch das Rezept für gefüllte Pfannkuchen vor.


Zutaten:

Teig:
250ml Milch
1 Ei
100g Mehl
Prise Salz

Füllung:
Kochschinken
Toastkäse

Panade:
Milch
1 Ei
Paniermehl

Sonstiges:
Öl
Spargel
Bernaise

Zubereitung:

Die Zutaten für den Teig werden miteinander vermengt und zu einem glatten Teig verarbeitet. Fett in einer Pfanne erhitzen und die Pfannkuchen gold/gelb ausbacken. Nach dem Backen abkühlen lassen. Auf jeden Pfannkuchen eine Scheibe Schinken und eine scheibe Käse legen. Danach alles aufrollen. 

Ei und Milch verrühren. Paniermehl auf einen tiefen Teller geben. Die aufgerollten Pfannkuchen erst in Ei/Milch Massen wenden und dann im Paniermehl wenden. Die fertigen Rollen in der selben Pfanne wie zuvor Gold/gelb ausbacken. Spargel und Bernaise erwärmen. 

Die Pfannkuchen-Rollen auf Zea abtropfen lassen. Den Spargel mit Soße und Rolle servieren.

Last es euch schmecken :)


Sonntag, 2. November 2014

Komm sei mein dog Model

Die kalten Tage kommen und die Temperaturen gehen merklich nach unten. Ich persönlich mag diese kalten Temperaturen nicht wirklich und mein Hund auch nicht. Wie ihr wisst habe ich einen Mops und diese Hunderasse hat am Bauch und brustbereich recht wenig Fell, dadurch kann er in diesem Bereich auch schnell auskühlen. Damit es ihm nicht kalt wird bekommt er für die kalten Tage Pullover an, ja ich weis viele von euch werden meckern und sagen das ein Hund keine Klamotten braucht und das Quälerei ist. Das ist eure Meinung und jeder hat zu entscheiden was er tut. Ich würde meinem Hund den Pullover nicht anziehen wenn es schlecht für ihn wäre. Zudem wäre es quälerei wenn der Hund es nicht freiwillig Anlässen würde. 

Das heutzutage hundeklamotten schon teurer sind als Klamotten für Menschen hat mich dann ja doch schockiert. Für so wenig Stoff soooo viel Geld. Da das momentan doch zu viel ist kam meine schwiegermutter auf die Idee Pullover selber zu stricken. Das erste Ergebnisse zeige ich euch hier.